Archiv der Kategorie 'Strafrecht BT II - Vermögensdelikte'

Mitquizzen mit Halbwissen III – Joecks Studienkommentar gewinnen – Frage 1/3

Die erste Frage ist aus dem Besonderen Teil des Strafgesetzbuches.

In den USA wurden vor kurzem zwei Frauen zur Bestrafung symbolisch an den Pranger gestellt. Sie hatten im April in einem Walmart zwei Geschenkgutscheine im Wert von 80 Dollar gefunden, die ein 9jähriges Mädchen dort zuvor verloren hatte.

Mit den Gutscheinen haben sie dann im Walmart nach Herzenslust eingekauft.

Frage: Strafbarkeit der beiden Frauen nach dem StGB?

Wenn ja: Welcher Tatbestand/welche Tatbestände des StGB wurden verwirklicht?

In jedem Fall erwarten wir eine kurze Begründung.

Lösungen dürft ihr bis Montag abend als Kommentar hinterlassen.

Die Auflösung erfolgt erst nach der dritten Frage.

Zur Erinnerung: Mitmachen kann jeder, das Buch gewinnen aber nur, wer sich für den Newsletter des beck-shop registriert hat.

Die sonstigen Regeln der Verlosung findet ihr hier.

Nachtrag 15. November 2009: Gemeint ist die hypothetische Strafbarkeit, also die Strafbarkeit für den Fall, dass beide Frauen Deutsche sind und die Tat in einem Deutschen Kaufhaus begangen worden wäre.

Konstantin Stern

Strafrechtsenglisch: Mord und Totschlag – murder and manslaughter

Da es im Strafrechtsenglisch gestern um das Verbrechen ging, sollen heute ein paar Beispiele für Verbrechen und vor allem ihre englische Entsprechung vorgestellt werden:

Mord – murder
Totschlag – manslaughter
Raub – robbery
Räuberischer Diebstahl – rapacious theft
Räuberische Erpressung – rapacious blackmail
Sexuelle Nötigung – sexual coercion
Vergewaltigung – rape
Brandstiftung – arson

Ich denke, das genügt zunächst.

Strafrechtsrussisch: der Diebstahl – воровство

Der Diebstahl wird im Russischen mit кража übesetzt, vgl. auch Art. 158 des Russischen Strafgesetzbuches УКРФ (Уголовный кодекс Российской Федерации).

Ein Dieb ist jedoch ein вор (abgeleitet von einem anderen Wort für Diebstahl: воровст:во)1 bzw. eine во:ровка.

Wurdet ihr bestohlen, hilft vielleicht ein lautes „Держите вора!“, um das :краденое, bzw. die до:быча zurückzuerhalten.

Etwas spezieller: Bandendiebstahl heißt auf Russisch групповая кража, ein Wohnungseinbruchsdiebstahl im Sinne des § 244 Abs. 1 Nr. 3 StGB bzw. Art. 158 1. в) УКРФ ist eine кража (совершенная) с незаконным проникновением в жилище

Zusammenfassung:
Diebstahl – кража
Bandendiebstahl – групповая кража
Wohnungseinbruchsdiebstahl – кража (совершенная) с незаконным проникновением в жилище
Eindringen in die Wohnung – проникновение в жилище
Dieb – вор
Diebin – воровка
Diebesgut – краденое
Beute – добыча
Haltet den Dieb! – Держите вора!

  1. Der Doppelpunkt steht vor der betonten Silbe. [zurück]

Konstantin Stern