Mitquizzen mit Halbwissen I – Aufwärmrunde

In dieser Kategorie sind Quizfragen aus dem Bereich des Strafrechts zu beantworten. Allgemeinwissen schlägt juristisches Detailwissen. Etwas Recherche schadet aber selten.

Wer innerhalb von drei Monaten die meisten richtigen Antworten als Kommentar hinterlässt, bekommt einen tollen Preis :) Darum gilt: Durchhalten!

Aufwärmrunde für alle:

Wie heißt das oberste Gericht für Strafsachen in Deutschland und wo hat es seinen Sitz?

Auflösung morgen!


14 Antworten auf „Mitquizzen mit Halbwissen I – Aufwärmrunde“


  1. 1 submax 03. November 2009 um 14:02 Uhr

    Bundesgerichtshof, Karlsruhe

  2. 2 Michael Radziej 03. November 2009 um 14:33 Uhr

    Bundesgerichtshof Karlsruhe

  3. 3 Maximilian Stern 03. November 2009 um 15:20 Uhr

    ohne recherche, aber hoffentlich dennoch nicht falsch: bundesverfassungsgericht in karlsruhe

    =)

    liebe grüße

  4. 4 suparena 03. November 2009 um 15:46 Uhr

    erster!

    Bundesgerichtshof in Karlsruhe

  5. 5 jolo 03. November 2009 um 15:47 Uhr

    Gut, dann mach ich da mal mit.
    Ich sage: Bundesgerichtshof, und ich glaube der sitzt ebenfalls in Karlsruhe

  6. 6 name 03. November 2009 um 15:51 Uhr

    Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe

  7. 7 Andre 03. November 2009 um 16:06 Uhr

    Ein Quiz, toll. Meine Antwort: Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe

  8. 8 Roman 03. November 2009 um 16:28 Uhr

    Das ist das BGHSt – Bundesgerichtshof in Strafsachen in Karlsruhe.
    Glaub ich.

  9. 9 R4V3BROT 03. November 2009 um 17:19 Uhr

    Das ist der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe

  10. 10 Fritz 03. November 2009 um 17:22 Uhr

    Das sind die fünf Strafgerichtssenate des Bundesgerichtshofs, der seinen Sitz in Karlsruhe hat – mit Ausnahme des fünften Strafgerichtssenats, der nach Leipzig ausgegliedert wurde.

  11. 11 lars 03. November 2009 um 17:45 Uhr

    Der Bundesgerichtshof mit Sitz in Karlsruhe und Leipzig.

  12. 12 Ivan 03. November 2009 um 18:11 Uhr

    Bundesgerichtshof (BGH), ersten 4. Strafsenate in Karlsruhe, der 5. in Leipzig

  13. 13 Auke 03. November 2009 um 20:00 Uhr

    Wie immer: Es kommt drauf an.

    Grundsätzlich der BGH in Karlsruhe/Leipzig.

    ABER: Wendet der BGH EU-Recht an, darf der EuGH mitspielen. Fühlen wir uns in unseren Grundrechten in einem Urteil des BGH nicht ausreichend gewürdigt oder hat der BGH verfassungsrechtliche Zweifel an einem anzuwendenden nachkonstituellen Gesetz, dann darf auch das BVerfG mitspielen. Auch Entscheidungen des EGMR haben bindende Wirkung, von ihnen kann jedoch abgewichen werden.

    Oberste Gerichte für Strafsachen in Deutschland sind somit je nach dem der BGH (Karlsruhe/Leipzig), das BVerfG (Karlsruhe) oder der EuGH (Luxemburg; auch wenn er sich nicht in Deutschland befindet).

  14. 14 Steffen 03. November 2009 um 21:23 Uhr

    Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.